Unternehmen aus dem Landkreis Pfaffenhofen präsentieren sich auf der weltgrößten Bio-Fachmesse in Nürnberg

Veröffentlicht am: 9 Feb. 15 in der Kategorie Aktuelles Standort & Wirtschaft




		

Sieben Unternehmen aus dem Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm präsentieren sich ab Mittwoch auf der weltweit größten Messe für Bioprodukte – der BIOFACH 2015 in Nürnberg – einem internationalen Fachpublikum. Erwartet werden zu der viertägigen Messe mehr als 40.000 Besucher. Vom 11. bis 14. Februar können Facheinkäufer an den Ständen der über 2.300 Aussteller die neuesten Branchentrends kennenlernen.

 
 

„Unsere Unternehmen melden verstärktes Interesse an Dienstleistungen und Produkten, die in einem verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen der Natur erstellt wurden“, sagt Johannes Hofner, Vorstand des Kommunalunternehmens Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS). Für genau diese Erzeuger und ihre Kunden gilt die BIOFACH als perfekter Treffpunkt. „Im Landkreis Pfaffenhofen sind zahlreiche Unternehmen ansässig, für die Bio nicht nur einen Imagegewinn bedeutet, sondern die aus Überzeugung nachhaltig und umweltfreundlich handeln“, so Hofner. Sieben dieser Betriebe sind auf der diesjährigen BIOFACH vertreten.

Mit der Biohennen AG präsentiert sich die erste Aktiengesellschaft in Deutschland, die aus einer Gemeinschaft von Biobauern entstanden ist. Täglich 100.000 Eier werden in dem Vohburger Unternehmen für die 30 angeschlossenen Familienbetriebe vermarktet. Was Tierschutz, Tierfutter und Regionalität betrifft, legt die Gemeinschaft eigene Richtlinien zugrunde, die in Strenge und Umfang übliche Bio-Anforderungen übersteigen. Zum zweiten Mal dabei ist die Scheller Mühle aus Reisgang bei Hettenshausen. Das Familienunternehmen besteht bereits in der neunten Generation und stellt seit 1956 Biomehl und –grieß her. Am eigenen Messestand werden unter anderem Markenprodukte des Sortiments „Mehlzauber“, die das Regionalsiegel „Geprüfte Qualität Bayern“ tragen, präsentiert. Nicht zuletzt dieses Gütesiegel macht die Scheller Mühle zu einem national führenden Vertreiber verschiedener Bio-Getreideerzeugnisse wie zum Beispiel Mehle, Grieße und Flocken. Nahrungsergänzung in Bioqualität bietet seit 1989 die Firma Raab Vitalfood aus Rohrbach. Geschäftsführer Michael Raab bietet unter anderem Produktneuheiten dar, welche selbst entwickelt und in der eigenen Produktion in Rohrbach hergestellt werden. Dieses Jahr wird er am Stand durch seinen Neffen Dr. Andreas Raab unterstützt, der inzwischen als neues Mitglied der Geschäftsleitung am Unternehmenserfolg mitarbeitet. Die Firma NATECO2 aus Wolnzach stellt ein hochmodernes Extraktionsverfahren vor, welches mit biogenen Lösemitteln anstelle von gefährlichen, organischen Stoffen auskommt. Neben der Extraktion von Hopfen ist das Unternehmen unter anderem in den Bereichen Lebensmittel, Nahrungsergänzung, Kosmetik und Pharma aktiv. Außerdem präsentiert die Firma ihre hochwertigen Sonnenblumenproteine, eine beliebte Nahrungsergänzung – nicht nur für Spitzensportler. Die Bio-Proteine sind  gluten- und laktosefrei sowie komplett vegetarisch und vegan. Die Firma HiPP nutzt die Messetage auf der BIOFACH in Nürnberg für intensive Kontaktpflege zu seinen Lieferanten. Die Kramerbräu Saaten und Öle GmbH aus Pfaffenhofen verarbeitet und veredelt Bio-Saaten sowie Kerne und wird Großabnehmern wie Bäckereien und Lebensmittelherstellern ihre Produkte schmackhaft machen. Hierzu zählen insbesondere Senfsaat, Leinsaat, Sonnenblumenkerne, Sonnenblumenöl oder ein neu entwickeltes Sonnenblumenprotein. Pilze Wohlrab aus Entrischenbrunn präsentiert sein Sortiment an getrockneten Pilzen (Speisepilze) und Vitalpilzen (Nahrungsergänzungsmittel). Der Bio-zertifizierte Betrieb, der seine Artikel auch über einen Onlineshop vertreibt, wird wie jedes Jahr auf der Messe zusätzlich neue Produkte vorstellen – diesmal aus dem Bereich der Fertiggerichte.

 

Die Unternehmen aus dem Landkreis Pfaffenhofen tragen dazu bei, auf der BIOFACH die große Vielfalt an Biospezialitäten aus den verschiedenen Regionen Bayerns erfolgreich zu präsentieren.