Kreative.Kultur.Kompetenz

Veröffentlicht am: 7 Aug. 17 in der Kategorie Aktuelles Fachkräfte & Bildung Gründung


Unter diesem Motto stand in diesem Jahr der erste spezielle Beratungstag für Kreativschaffende im Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen (KUS). In Kooperation mit der fachkundigen Beraterin des Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München fanden sich Freischaffende und Unternehmen aus den Bereichen Musikwirtschaft, Buchmarkt, Kunstmarkt, Filmwirtschaft, darstellende Künste und Pressemarkt ein.

Die Bandbreite der Fragen ging von rechtlichen und buchhalterischen Belangen bei Neugründungen, über die ideale Vermarktung von Büchern zu Präsenz und Vorgehensweisen im Bereich Social Media. Auch Informationen über Unterstützung im Bereich Medienrecht sowie Flächenvermittlung für Neuansiedelungen holten die Kreativen ein, heißt es aus dem KUS.

„Der Beratungstag in Pfaffenhofen war rundum spannend – sechs interessante Gespräche, sechs professionelle Kreativschaffende – eine beeindruckende Vielfalt. Es ist sehr bereichernd für uns, nicht nur in München, sondern auch in den Landkreisen der Metropolregion zu beraten, denn die Akteure entwickeln andere Perspektiven und stehen vor anderen Herausforderungen.“ resümiert Mona Knorr vom Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft München.

Ebenso positiv äußerte sich Monika Nardozza-Simon. Mit ihrem Unternehmen MN Event & Management ist sie in der Organisation von Events, sowie in der Vermittlung von Referenten und Künstlern für Vorträge und Seminare tätig. Angetreten mit diversen Fragen in Bezug auf den Bereich Social Media Marketing hat sie am Ende festgestellt: „Die Beratung im KUS war für mich ein voller Erfolg. Ich konnte diverse Fragen klären und erhielt viele nützliche Tipps und Anregungen rund um mein Thema.“

Warum die Förderung und Beratung der Mitglieder der Kultur- und Kreativschaffenden im Landkreis Pfaffenhofen beim KUS einen hohen Stellenwert einnimmt, erläutert KUS Vorstand Johannes Hofner: „Der Wirtschaftsfaktor der Kultur- und Kreativschaffenden im Landkreis Pfaffenhofen trägt zur positiven Entwicklung des Standortes bei. Bundesweit betrug die Bruttowertschöpfung in der Kultur- und Kreativwirtschaft im Jahr 2014 rund 64 Milliarden Euro. Sie war damit zwar geringer als im Maschinenbau und in der Automobilindustrie, aber sogar höher als in der Chemischen Industrie und bei den Energieversorgern.

„Als ernst zunehmender Wirtschaftsfaktor der Region gilt es mit speziellen Angeboten auf die besonderen Bedürfnisse dieser Branche einzugehen.“ Die nächste Gelegenheit zur Information und Vernetzung bietet sich im Zuge des Branchentreffs Kultur- und Kreativwirtschaft des Landkreises Pfaffenhofen am 9. November 2017 im Hotel Alea in Pfaffenhofen. Unter dem Motto ‚kreatives Vermarkten‘ wird die Kommunikationsexpertin und Autorin Pia Kleine Wieskamp Praxisvorträge zu den Themen ‚Kreatives Vermarkten – Content Marketing und Storytelling‘ sowie ‚Karriere im Internet – Definition und Einführung in das Thema Social Media Marketing‘ anbieten.

Zum Abschluss des Jahres findet am am 14. November 2017 ein weiterer Beratungstag der Kultur- und Kreativwirtschaft im KUS statt.
Nähere Infos oder Fragen gerne in der KUS-Geschäftsstelle unter (08441) 40074-40 oder info@kus-pfaffenhofen.de.

 


Informativer Austausch beim Beratungstag der Kultur- und Kreativwirtschaft:
(v.r.n.l.) Mona Knorr, Monika Nardozza-Simon, Johannes Hofner