Perspektive Wiedereinstieg – Eine Chance für Unternehmen neues Fachkräftepotenzial zu gewinnen

Veröffentlicht am: 22 Aug. 17 in der Kategorie Aktuelles Fachkräfte & Bildung


Warum nicht mit dem Wettbewerbsfaktor „Wiedereinstieg“ punkten? Qualifiziertes Personal zu finden, fällt den Unternehmen heutzutage nicht mehr leicht. Eine große Angebotsvielfalt auf dem Arbeitsmarkt und der demografische Wandel sorgen nach wie vor dafür, dass es in den Betrieben an qualifizeirten Fachkräften mangelt. Genau hier setzt das Projekt „Frauen zurück ins Berufsleben“ an. Das Ziel: Frauen bei dem Wiedereinstieg in die Arbeitswelt zu helfen und damit gleichzeitig dem Fachkräftemangel der Unternehmen entgegenwirken.

Bereits zum sechsten Mal in Folge findet im November die Veranstaltung „Frauen zurück ins Berufsleben“ statt. Über sogenannte Job-Datings können Frauen an dem Tag ungezwungen mit Personalentscheidern regionaler Firmen in Konakt treten. Diese haben wiederum die Möglichkeit, sich als Arbeitgeber mit indivduellen Beschäftsigungsformen zu präsentieren und motivierte Wiedereinsteigerinnen zu gewinnen. „Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten,“ davon sind die Institutionen der Allianz für Fachkräfte überzeugt und blicken auf bereits fünf erfolgreiche Veranstaltungen zurück. Die Allianz für Fachkräfte wird federführend durch das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm (KUS), die IHK für München und Oberbayern sowie die Bundesagentur für Arbeit betreut.

 

 

Acht regionale Unternehmen stellten sich beim Job-Dating im letzten Jahr den Fragen der rund 60 potenziellen Bewerberinnen

 

Für Unternehmen, die sich im Rahmen der Informations- und Neztwerkveranstaltung vorstellen möchten, ist eine Anmeldung ab sofort möglich. Nähere Informationen finden Sie hier, bzw. erteilt gerne das KUS Landkreis Pfaffenhofen (Nadja Freigang, Telefon 08441 400 74-46 oder nadja.freigang@kus-pfaffenhofen.de).