Landkreis Pfaffenhofen startet erfolgreich auf der Grünen Woche in Berlin

Veröffentlicht am: 16 Jan. 16 in der Kategorie Aktuelles


Kulinarisches, Sehenswertes und Interessantes – die Gäste der Internationalen Grünen Woche in Berlin können sich wieder auf vielfältige Angebote aus dem Landkreis Pfaffenhofen freuen. Bereits am Eröffnungstag lockte diese Vielfalt zahlreiche Ehrengäste und Besucher aus aller Welt an den Landkreisstand in der Bayernhalle.

Staatsminister Helmut Brunner, einer der ersten Gäste, zeigte sich bei seinem Presserundgang vom Messeauftritt des Landkreises beeindruckt. Landrat Martin Wolf und Johannes Hofner, Vorstand des Kommunalunternehmens Strukturentwicklung des Landkreises (KUS), empfingen den Minister gemeinsam mit den Repräsentanten des Landkreises, der heimischen Brauwirtschaft und des Hopfenpflanzerverbandes.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Präsentation für den Pressetermin standen die mehrfach ausgezeichneten Produkte der heimischen Brauereien und weitere Hallertauer Hopfenspezialitäten. Minister Brunner sagte anerkennend: „Eure Vielfalt bei den Produkten aus dem Rohstoff Hopfen wächst in jedem Jahr. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der bayerischen Agrarwirtschaft.“

Landrat Martin Wolf nutzte die Gelegenheit, zum Messeauftakt Gespräche mit zahlreichen Vertretern aus Wirtschaft und Politik sowie Messebesuchern zu führen und für Wirtschaft und Tourismus zu werben. Während der Grünen Woche bieten Pfaffenhofen und die Hallertau heuer bereits zum fünften Mal ein täglich wechselndes Programmangebot von den beteiligten Gemeinden und der Hopfenwirtschaft. Der Auftritt soll die Kompetenz des Landkreises als Wirtschafts- und Lebensstandort aufzeigen und fördern.

2016 beteiligen sich der Markt Wolnzach, die Stadt Geisenfeld, die Stadt Vohburg und die „Natur in Pfaffenhofen a.d.Ilm 2017 GmbH“ an der gemeinsamen Präsentation. Das erste Wochenende steht unter anderem mit Unterstützung der Hopfenbotschafterinnen, des Hopfenland Hallertau Tourismus e.V. und des Deutschen Hopfenmuseums ganz im Zeichen des „grünen Goldes“. Die Messebesucher können sich am Landkreisstand aber nicht nur über Freizeit- und Erholungsangebote informieren, sondern auch allerhand Kulinarisches entdecken: Der Standbereich ist auch in diesem Jahr um eine „Produktecke“ erweitert, an der die Klosterbrauerei Scheyern, die Pfaffenhofener Brauerei Müllerbräu und die Holled’Auer Doldenschänke mannigfaltige Spezialitäten präsentieren.

Der Landkreis Pfaffenhofen ist während der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 15. bis 24. Januar am Stand 231 in Halle 22b zu finden. Bilder zum Messeauftritt des Landkreises gibt es in der unterstehenden Bildergalerie.

Gruene-Woche-2016-Foto-KUS-9598-1920

Staatsminister Helmut Brunner informiert sich beim Presserundgang über die Vielfalt der regionalen Produkte des Landkreises Pfaffenhofen. An seiner Seite Vertreter der Hopfenwirtschaft und die Repräsentanten des Landkreises v.l.n.r. Johannes Hofner (KUS), Manuel Müller (Müllerbräu), Dr. Johann Pichlmaier (Verband Deutscher Hopfenpflanzer), Hildegard Heindl (Holled‘ Auer Doldenschänke), Adolf Schapfl (Bayerischer Hopfenpflanzerverband), Staatsminister Helmut Brunner, Landrat Martin Wolf, Hopfenkönigin Anna Roßmeier, Pater Lukas Wirth (Kloster Scheyern).

Hier finden Sie weitere Informationen zum Landkreisauftritt bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin 2016 und hier einen entsprechenden TV-Beitrag.