Wildschwein, Hirsch & Co. – jetzt wird es wild im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm

Veröffentlicht am: 12 Okt. 17 in der Kategorie Aktuelles


Die Hallertauer Wildwochen 2017 laden zu kulinarischem Genuss ein

Nass, stürmisch, kühl, die Tage werden kürzer – der Herbst ist da. Doch kulinarisch startet die dritte Jahreszeit jetzt so richtig durch. Zur Freude vieler Feinschmecker stehen wieder „wilde“ Zeiten vor der Tür. Getreu dem Motto „aus dem Wald auf den Tisch“ verspricht die 15. Auflage der ‚Hallertauer Wildwochen‘ herbstliche Hochgenüsse mit aromatischem Wildfleisch aus den heimischen Wäldern. Von Mitte Oktober bis Ende November 2017 wird dem Wildbret, das wegen seiner Bekömmlichkeit und seines hohen Nährstoffgehalts sehr begehrt ist, im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm ein erlesenes Programm gewidmet.

Die 2003 ins Leben gerufenen „Hallertauer Wildwochen“ werden auch heuer von den Kreisstellen des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes (BHG) sowie vom Tourismusverein Hopfenland Hallertau Tourismus e.V. organisiert. Im Landkreis Pfaffenhofen wird der BHG bei der Ausrichtung vom Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) sowie der Jägervereinigung Pfaffenhofen unterstützt.

Die Beteiligung der Gastronomen aus dem Landkreis Pfaffenhofen ist ungebrochen stark: „Elf der insgesamt 16 teilnehmenden Gaststätten und Restaurants kommen aus unserem Landkreis und warten wieder mit feinsten Wildgerichten auf“, sagt KUS-Vorstand Johannes Hofner.

Wissenswertes zu den „Hallertauer Wildwochen“ sowie alle teilnehmenden Gastronomiebetriebe gibt es hier oder in der Kulinarik- und Veranstaltungsbroschüre „Schmecken & Entdecken im Hopfenland Hallertau 2017“. Die kostenlose Broschüre liegt zudem im Landratsamt Pfaffenhofen aus und kann beim KUS angefordert (Tel. 08441 40074-40, info@kus.pfaffenhofen.de) werden.