"Wilde" Delikatessen im Landkreis Pfaffenhofen

 
Herbstzeit ist Wildbretzeit

Die Hallertau gehört zu den wildreicheren Gebieten Bayerns. Deswegen ist das Angebot von frischem Wildbret gerade im Herbst besonders umfangreich. Ob Hase, Reh, Hirsch oder Wildschwein – das aromatische dunkle Fleisch von wild lebenden Tieren gehört zu den besonderen Spezialitäten der regionalen Küche. 

 

Kulinarische Wald- und Wildführung 2019

Zu einer Entdeckungsreise der besonderen Art lädt Sie das KUS Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm zusammen mit der örtlichen Jägervereinigung herzlich ein.

Die Tage werden kürzer, die Blätter färben sich bunt und es wird wieder kühler – der Herbst ist da. Gerade jetzt zeigen sich unsere Wälder von ihren schönsten Seiten. Kulinarisch startet die dritte Jahreszeit jetzt so richtig durch und das Angebot an frischem, regionalem Wildbret ist groß.
Erfahrene Jäger begleiten Sie auf eine Erkundungstour durch den Wald und erleben mit Ihnen die heimische Tier- und Planzenwelt hautnah. Welche Wildtiere finden bei uns einen geeigneten Lebensraum?
Viele interessante Geschichten füllen den Weg durch Wald und Flur.

Die Führung ist kostenlos.
Um eine Anmeldung unter info@kus-pfaffenhofen.de oder 08441-40074-56 wird gebeten.

 

Und anschließend: Wilder Genuss auf dem Teller
Runden Sie Ihren Spaziergang dann mit einem kulinarischen Höhepunkt ab und feiern Sie mit dem Landkreis, dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband und der Jägervereinigung den Auftakt der Wildbretzeit.

Exklusives 4-Gang Menü aus heimischen Wildspezialitäten inklusive Bierbegleitung und Wasser
Preis: 48 Euro pro Person

Wo? Hotel Moosburger Hof ****
Moosburger Straße 3, 85276 Pfaffenhofen

Wann?
25. Oktober 2019, 19.00 Uhr
Telefonische Reservierung unter 08441-277008-0

Wildwochen 2018

Die Eröffnung der Hallertauer Wildwochen 2018 fand am Montag, den 19. Oktober, um 18:30 Uhr im Hotel **** Restaurant Moosburger Hof in Pfaffenhofen statt. 

 

 

Vorspeise

von Küchenchef Toni Wolf (Hotel Müllerbräu)

***Sülze von der Wildsau mit Meerettich-Preisselbeerschaum und Pumpernickelcrunch***

 

Zwischengericht

von Küchenchef Stefan Schrätzenstaller (Landgasthof Schrätzenstaller)

***Wildsauravioli mit Kürbissauce und Kernen***

 

Hauptspeise

von Sven Tweer (Hotel****Restaurant Moosburger Hof)

***Rehrücken im Kadaiffmantel mit Quittenjus und gebratenem Rosenkohl***

 

Dessert

von Küchenchef Christian Reichart (Gasthof Fröhlich)

***Überraschung***

 

 

Bildergalerie der Eröffnungsveranstaltung 2018:

An den Wildwochen beteiligen sich zahlreiche Gaststätten und Restaurants in der Hallertau sowie die direkt vermarktenden Jäger. Von Mitte Oktober bis Mitte November sind daher sowohl kulinarische „Wild-Klassiker“ als auch neue Wildkreationen auf vielen Speisekarten in der Region zu finden und garantieren Wildgenuss vom Feinsten.

 

  • Gasthof Metzgerbräu, Hohenwart
  • Gasthaus Söltl, Reichertshofen
  • Gasthof Fröhlich, Langenbruck
  • Gasthof zum Maurerwirt, Langwaid
  • Gasthof Schrätzenstaller, Hettenshausen
  • Hotel Gasthof Häußler, Langenbruck
  • Hotel Moosburger Hof, Pfaffenhofen
  • Insel No. 1, Pfaffenhofen
  • Hotel und Brauereigasthof Müllerbräu, Pfaffenhofen
  • Klosterschenke Hotel Schyrenhof, Scheyern
  • Landgasthof Rockermeier, Unterpindhart
  • Nepomuk Stub’n, Wolnzach
  • Wirtshaus zum Wilden Hirsch, Wolnzach

 

Wildwochen 2017

 

Gelungener Auftakt für die Hallertauer Wildwochen – Rund 85 Gäste genießen einen stimmungsvollen Abend im Moosburger Hof.

Hier finden Sie den ausführlichen Bericht.

Die Bildergalerie zur Auftaktveranstaltung finden Sie hier.