Gesucht – Frauen-Power! Siebtes Job-Dating für Frauen am 29. November in Pfaffenhofen

Veröffentlicht am: 22 Nov. 18 in der Kategorie Fachkräfte & Bildung


„Bereit für neue Wege?“ Dieser Aufruf gilt allen Frauen, die nach einer längeren Arbeitspause den Wiedereinstieg in den Beruf suchen. Zusammen mit der IHK und der Agentur für Arbeit unterstützt das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) auch in diesem Jahr die Rückkehr in die Beschäftigung mit der Veranstaltung „Frauen zurück ins Berufsleben“ in Pfaffenhofen. Eingeladen sind am  Donnerstag, den 29. November 2018, um 9.00 Uhr alle, die beruflich wieder aktiv werden und neue Job-Perspektiven entdecken möchten.

Persönliche und fachliche Weiterentwicklung, finanzielle Unabhängigkeit und die Verbesserung der Rentenansprüche sind nur einige der Beweggründe für einen Wiedereinstieg. „Ob kaufmännische Einsatzbereiche, Jobangebote aus dem sozialen Bereich oder Stellen mit technischem Hintergrund – der Vormittag bietet viele Wiedereinstiegsmöglichkeiten für Frauen jeden Alters“, verspricht KUS-Vorstand Johannes Hofner. Es präsentieren sich familienfreundliche Unternehmen aus dem Landkreis, die aktuell nach qualifizierten Fachkräften suchen und flexible Arbeitszeitmodelle anbieten.

 

Die Rückkehr in die Arbeitswelt – seit sieben Jahren nutzen Frauen das Angebot und nahmen an den jährlichen Job-Datings teil

 

Im Rahmen eines Job-Datings können die Teilnehmerinnen direkt ersten Kontakt mit den potenziellen Arbeitgebern aufnehmen. Der Erfolgsbericht einer Wiedereinsteigerin aus dem letzten Jahr steht ebenfalls auf der Agenda. Sie erläutert, wie sie den Sprung zurück in die Arbeitswelt geschafft hat und jetzt Job und Familie erfolgreich verbindet.

Die kostenlose Veranstaltung findet von 9.00 bis 12.00 Uhr im Katholischen Pfarrzentrum, Scheyerer Str. 4, 85276 Pfaffenhofen statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es wird im Hinblick auf die Kontaktaufnahme mit den Firmen empfohlen, einen aktuellen Lebenslauf mit Kontaktdaten zur Veranstaltung mitzubringen. Unternehmen, die noch an dem Projekt teilnehmen möchten, werden gebeten sich mit dem KUS, Ansprechpartnerin Nadja Freigang (Telefon 08441 40074-46), in Verbindung zu setzen.