Die Berufswahl im Fokus – Anmeldephase für landkreisweite Ausbildungsmesse beginnt im Februar

Veröffentlicht am: 28 Jan. 20 in der Kategorie Aktuelles Fachkräfte & Bildung


Einst konnten Unternehmen und Institutionen sich ihren Nachwuchs aus einer Vielzahl an Bewerbern auswählen. Nicht zuletzt der Trend hin zum Studium erschwert inzwischen jedoch zunehmend die Besetzung freier Ausbildungsplätze. Eine Gelegenheit, um mit potenziellen Lehrlingen in Kontakt zu treten und auf sich aufmerksam zu machen, erhalten Betriebe im Landkreis Pfaffenhofen bei der 1. Ausbildungsmesse am Samstag, 24. Oktober 2020, von 11 bis 17 Uhr in der Anton-Wolf-Halle in Geisenfeld. Die Anmeldephase für die Standplätze beginnt am 3. Februar.

„Um das Interesse der Jugendlichen für eine berufliche Ausbildung zu steigern, sollte man diese bereits in der Orientierungsphase abholen und begeistern“, sagt Johannes Hofner, Vorstand im Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS), welches die Messe organisiert. Die Vielfalt und die Möglichkeiten, die sich aus einer Berufsausbildung ergeben, seien enorm, bekennt sich Hofner zum dualen Ausbildungssystem.

Seit über einem Jahr arbeite man bereits an einem für die Region geeigneten Messekonzept. „Wir freuen uns, dass der Startschuss für die Umsetzung nun gefallen ist und wir im Oktober der Bandbreite an beruflichen Perspektiven im Landkreis eine Plattform bieten dürfen“, erklärt Nadja Freigang, Projektverantwortliche im KUS. Einheitliche Standgrößen sollen insbesondere kleinen und mittelständischen Betrieben eine Beteiligung ermöglichen. Regionale Partner wie der Wirtschaftsbeirat, die IHK, die HWK und die Agentur für Arbeit seien in die Planungen involviert.

Die Ausbildungsmesse stellt eine Erweiterung des bereits bestehenden Ausbildungskompasses dar. Bereits in der dritten Auflage wird die gedruckte Orientierungshilfe im Juni an mehr als 3.500 Schüler im Landkreis herausgegeben. Die Zusammenstellung umfasst Ausbildungsberufe, potenzielle Arbeitgeber sowie Praktikumstellen und Ferienjobs. In 2020 dient sie erstmals auch als Messeguide.

Das Anmeldefenster für die einzelnen Buchungskomponenten öffnet sich ab Montag, 3. Februar 2020. Die Vergabe der Standplätze erfolgt nach Eingang der vollständigen Anmeldung unter www.ausbildungskompass-messe.de. Die Zahl der Messestände ist begrenzt. Detaillierte Informationen sind auf der Webseite zu finden.


Der Startschuss ist gefallen und das Team um KUS-Vorstand Johannes Hofner beginnt mit der Umsetzung der ersten Ausbildungsmesse im Landkreis Pfaffenhofen.