Fortsetzung „Kreative im Gespräch“ am 17. Juli

Veröffentlicht am: 7 Jul. 20 in der Kategorie Aktuelles Unternehmensservice


Unter dem Motto „Kreative im Gespräch“ setzt das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) am Freitag, 17. Juli 2020, die Reihe zur Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft im Schloss Jetzendorf, Im Schloss 5, fort. Beginn der Veranstaltung ist um 17 Uhr.

Seit dem Sommer 2018 leben vier befreundete Familien – acht Erwachsene und acht Kinder auf Schloss Jetzendorf. Das sanierte und renovierte Gebäude soll als Begegnungsstätte für Jung und Alt, als Event- und Fotolocation sowie als Ausgangspunkt für verschiedene Walderlebnisse schrittweise wiederbelebt und zugänglich gemacht werden. Um all diese Aktivitäten zu bündeln, wurde die Schlossfamilie GbR gegründet.

Von dem Vorhaben und der Umsetzung wird Thilo Schmelzer berichten. Als TV-Autor und Moderationscoach wird er mit seinem Vortrag und Erfahrungswerten wichtige Impulse setzen. Hierzu gibt er Einblicke in seine Arbeit an unterschiedlichen Entertainmentformaten bei öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsendern. Ferner beleuchtet er seine Rolle als Coach für Moderatoren und Redner. Schmelzer hat Rhetorik, Politik und Philosophie studiert und lebt mit seiner Familie auf Schloss Jetzendorf.

Als fester Bestandteil des Veranstaltungsformates können sich die Branchenmitglieder bei der anschließenden „Ich biete – ich suche“ Runde austauschen, sich gegenseitig in ihrer Arbeit unterstützen und einen Mehrwert generieren. Abschließend gibt es die Möglichkeit zum intensiven Netzwerken im Postwirt.

Aufgerufen zur Teilnahme sind Kreativschaffende aus dem Landkreis. Sie sind die Basis der Kultur- und Kreativwirtschaft: Autoren, Filmemacher, Musiker, bildende und darstellende Künstler, Architekten, Designer, Vertreter der Rundfunkwirtschaft und des Buch- und Pressemarktes sowie die Entwickler in der Games- und Softwareindustrie schaffen künstlerische Qualität, kulturelle Vielfalt, kreative Erneuerung und stehen zugleich für wirtschaftliche Dynamik und Innovation.

Die Veranstaltung ist Teil des LEADER-geförderten Projektes „MITeinander – ERFAHRUNGsaustausch – ERFOLGreich“, welches eine Förderung durch das bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie den Europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) erhält.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl ist eine verbindliche Anmeldung unter www.kuk-paf.de zwingend erforderlich. Die Veranstaltung findet im Freien unter Berücksichtigung der geltenden Vorschriften statt. Bei einer schlechten Wetterprognose entfällt die Veranstaltung.