Zertifikate für Absolventen der AZUBI AKADEMIE – Anmeldungen für neue Runde im September möglich

Veröffentlicht am: 16 Jul. 20 in der Kategorie Aktuelles Fachkräfte & Bildung


Die seit 2015 bestehende AZUBI AKADEMIE im Landkreis Pfaffenhofen hat sich zum Ziel gesetzt, die duale Ausbildung in kleinen und mittelständischen Betrieben zu stärken. Initiiert durch das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS), unterstützt sie die Vermittlung von branchenübergreifendem Fachwissen.

Als Organisator und Koordinator konnte das KUS im Schuljahr 2019/2020 eine rege Beteiligung der ansässigen Betriebe verzeichnen. „Wir freuen uns, dass sich heuer zehn Unternehmen mit insgesamt 28 Auszubildenden anmeldeten. In elf Workshops, von welchen zwei als eLearning-Veranstaltung stattfanden, wurden Themen wie Kommunikation am Telefon, Warenkunde und Digitalisierung im Betrieb behandelt“, resümiert KUS-Vorstand Johannes Hofner das Ausbildungsjahr.

Als Höhepunkt galt bisher immer die Abschlussfeier, bei welcher die Azubis das erlernte Wissen mit Kurzvorträgen präsentierten. Nachdem diese Tradition heuer nicht umgesetzt werden konnte, wurden die Teilnehmerzertifikate unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen persönlich überreicht. Die stellvertretenden Landrätinnen Elke Drack und Kerstin Schnapp sowie KUS-Vorstand Johannes Hofner und Projektverantwortliche Nadja Freigang überbrachten den Absolventen die Glückwünsche.

 

Beim Auftaktworkshop im November des vergangenen Jahres bekamen die Azubis die Werte der AZUBI AKADEMIE vermittelt und konnten sich gegenseitig kennenlernen.

 

Nachdem die Akademie auch im folgenden Schuljahr fortgesetzt wird, beantwortet KUS-Vorstand Johannes Hofner im Interview die wichtigsten Fragen:

 

Was sind die Themen der AZUBIAKADEMIE?

Knigge, Marketing- und Präsentationsmethoden, Unternehmenswerte, Verhalten bei Reklamationen – dies sind nur einige Beispiele der Themen, welche jedes Jahr neu gemeinsam mit den teilnehmenden Betrieben festgelegt werden. Abgedeckt werden Bereiche die keinen Schwerpunkt in der Berufsschule bilden, den Betrieben jedoch branchenübergreifend am Herzen liegen.

 

Wer kann teilnehmen?

Jeder kleine und mittelständische Ausbildungsbetrieb aus dem Landkreis Pfaffenhofen mit seinen Auszubildenden. Ob die Auszubildenden eines Lehrjahres oder aller Lehrjahre angemeldet werden, entscheidet der Betrieb selbst.

 

Wann und wo findet die AZUBIAKADEMIE statt?

Von Oktober bis Juli finden in Abständen von etwa vier bis sechs Wochen jeweils freitags, von 8 – 12 Uhr, die Workshops statt. Sofern in den Betrieben Räume für die Gruppe zur Verfügung stehen, selbstverständlich in der Firma vor Ort. Ansonsten unterstützt das KUS gerne bei der Vermittlung passender Räumlichkeiten im Landkreis.  

Welchen Nutzen hat der Ausbildungsbetrieb?

Betriebe können die Ausbildungsqualität steigern, bieten den eigenen Azubis eine Zusatzqualifizierung an und fördern die Weiterentwicklung der Teamfähigkeit. Zudem stärkt es die Bindung der Azubis ans eigene Unternehmen, kann als Alleinstellungsmerkmal im Personalmarketing verwendet werden und trägt zum Austausch mit anderen Ausbildungsbetrieben bei.

 

Entstehen dem Betrieb Kosten?

Nein, die Teilnahme ist kostenlos! Voraussetzung ist lediglich, einmal pro Lehrjahr einen Dozenten aus dem Ausbildungsbetrieb zu stellen. Die Themen und Termine werden gemeinsam bei der jährlichen Ausbilderkonferenz festgelegt und einvernehmlich verteilt.

 

Interessierte Betriebe, die ab September bei der AZUBI AKADEMIE einsteigen möchten, finden unter www.azubiakademie.kus-pfaffenhofen.de ein detailliertes Erklärvideo, weitere Informationen und ein Anmeldeformular zu diesem Projekt.