Unternehmenssprechstunde „Digitale Weiterbildung“

Veröffentlicht am: 28 Okt. 20 in der Kategorie Aktuelles Unternehmensservice


Die Digitalisierung und der digitale Wandel sind in aller Munde. Dabei spielen bei der Transformation nicht nur Hard- und Software eine wichtige Rolle, auch die digitalen Qualifikationen rücken verstärkt in den Fokus. Durch die strukturellen Veränderungen des Arbeitsmarktes werden Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor besondere Herausforderungen gestellt. Berufliche Weiterbildung ist nach wie vor eine der effizientesten Möglichkeiten, um beschäftigungs- und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die digitale Unternehmenssprechstunde des Kommunalunternehmens Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) beschäftigt sich am Donnerstag, 5. November 2020, mit der „Digitalen Weiterbildung“. Unternehmensvertreter können einen einstündigen, digitalen Beratungstermin vereinbaren, um offene Fragen und Anliegen zu klären.

„Digitalisierung bedeutet mehr, als nur einen Computer vor sich zu haben. Wenn die entsprechenden Kompetenzen fehlen, nutzt Ihnen auch die beste Hardware nichts“, weiß Carina Zoller, Weiterbildungsinitiatorin bei der Handwerkskammer für München und Oberbayern.

Im Einzelgespräch zeigt Sie verschiedene Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten auf, berät zu finanzieller Unterstützung und ist bei der Erarbeitung individueller Entwicklungsmaßnahmen behilflich.
Die Digitalisierungssprechstunde bietet eine direkte, einstündige Beratung, bei der Unternehmensvertreter offene Fragen klären und sich mit einem Experten austauschen können. Die Veranstaltung wird digital durchgeführt. Interessierte Unternehmen können telefonisch unter 08441-4007440 oder per Mail an info@kus-pfaffenhofen.de einen Termin vereinbaren. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen unter: www.kus-pfaffenhofen.de/digitalisierung