Starke Gründerinnen – mit Mut und Leidenschaft in die Selbständigkeit

Veröffentlicht am: 24 Sep. 21 in der Kategorie Aktuelles Gründung


Dass Frauen anders gründen, wurde beim virtuellen Gründertreff zum Thema „Frauen – Beruf – Gründung, initiiert durch das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) deutlich. Rund 15 Gründerinnen folgten der Einladung und berichteten offen über ihre ersten Unternehmenserfahrungen.

Bereits in der interaktiven Kennenlernrunde zu Beginn zeigten sich die hohe Branchenvielfalt und die individuellen Ausgangsbedingungen der Teilnehmerinnen. Die unterschiedlichen Motivationsgründe veranschaulichten, dass sich Frauen stark an sozialen und gesellschaftlichen Gründungsthemen orientieren. Die Selbstverwirklichung, eine flexible Zeitgestaltung, die Sinnhaftigkeit und die Vorbildfunktion stehen dabei oftmals im Vordergrund.

Gründerberaterin Frauke Mock von der Servicestelle für Frauen beim Verein Pro Beschäftigung gab eine Übersicht zu den wichtigsten Gründungsschritten. Sie informierte zudem über das kostenfreie Beratungsangebot des Vereins, welches Gründerinnen vom Businessplan, über die Preiskalkulation bis hin zur Neukundengewinnung ein umfangreiches Basiswissen für den erfolgreichen Start in die Selbständigkeit bietet.


Referentin und Gründerberaterin Frauke Mock gab eine Übersicht zu den wichtigsten Gründungsschritten.

Der anschließende Erfahrungsaustausch offenbarte, dass die Sichtbarkeit eine der größten Herausforderungen darstellt. „Um das Marketing gezielt voranzutreiben, sollten Sie zunächst die Alleinstellungsmerkmale Ihres Produktes oder der Dienstleistung herausarbeiten“, riet Mock. Insbesondere das Social Media Marketing sei dabei von großer Bedeutung und die Gründerinnen sollten sich nicht scheuen, Expertise von außen einzuholen.
„Bauen Sie sich ein Netzwerk auf. Unabhängig von der Branche sind viele Stolpersteine ähnlich. Dann ist es hilfreich, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen oder nach Rat und Unterstützung zu fragen“, empfiehlt Mock. Eine gute Möglichkeit sei auch die Teilnahme am Gründerpreis Ingolstadt. Neben einem intensiven Gründungscoaching profitieren die Teilnehmer zudem von der hohen medialen Berichterstattung in der gesamten Region 10.

Gründungsinteressierte können sich telefonisch unter 08441 4007440 an die KUS-Geschäftsstelle wenden. Dort erhalten sie weiterführende Informationen zu den Gründungaktivitäten und Beratungsangeboten.
Alle Informationen sind zudem unter www.kus-pfaffenhofen.de/gruendung zu finden.