Fit für Digitalisierung – Auftakt zu neuer KUS-Web-Seminarreihe am Mittwoch, 23. März

Veröffentlicht am: 8 Mrz. 22 in der Kategorie Aktuelles Unternehmensservice


Neben der Automatisierung von Prozessen, der Individualisierung von Produkten oder der Nutzung von Big Data bietet die Digitalisierung unterschiedlichste Einsatzmöglichkeiten für Unternehmen. Die Bandbreite der Digitalisierungsmöglichkeiten und wie kleine und mittelständische Unternehmen diese für sich nutzen können, wird Thema der neuen Web-Seminarreihe „Fit für Digitalisierung“. Organisiert durch das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) findet die Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 23. März von 16.30 bis 18.30 Uhr digital statt.

Referent Dr. Philipp Ramin, Geschäftsführer des Innovationszentrums für Industrie 4.0, plädiert in seinem Vortrag für eine umfassende Digitalisierungsstrategie. Er erklärt, welche digitalen Kompetenzen im Unternehmen erforderlich sind, um digitale Projekte und Tools nachhaltig zu verankern. In interaktiven Breakout-Sessions besteht die Möglichkeit, sich im kleinen Kreis über den Digitalisierungsstand mit anderen Unternehmern auszutauschen.

Anschließend stellt Stephan Rauchmann der Coreen GmbH zwei kostenlose, praxisnahe Förderprojekte zur Digitalisierung für kleine und mittelständische Unternehmen vor. Ziel beider Projekte ist es, ein bayernweites Unternehmensnetzwerk aufzubauen, um gemeinsam branchenübergreifend die Digitalisierung im eigenen Betrieb gezielt voranzubringen. Im Fokus stehen dabei sowohl die Vermittlung klassischer Digitalisierungsbasics als auch fortgeschrittenere technologische Trendthemen.

Als Orientierungshilfe im Digitalisierungslabyrinth hat das KUS zudem einen eigenen interaktiven Fragebogen, den „KUS-Digi-Check“ entwickelt, der erstmalig präsentiert wird. „Dieses Tool ermöglicht Betrieben, ihren Digitalisierungs-Reifegrad anhand verschiedener Kriterien einzustufen. Das Ergebnis kann wiederum Ausgangspunkt für die nächsten Digitalisierungsfortschritte im Betrieb sein“, erklärt KUS-Vorstand Johannes Hofner.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine verbindliche Anmeldung bis zum 18. März unter www.kus-pfaffenhofen.de/anmeldung ist erforderlich. Die Veranstaltung wird mittels Zoom durchgeführt, die Zugangsdaten werden zusammen mit den Anmeldebestätigungen versendet.