„Cyberangriff! Wie reagieren in der Praxis?“ – Cyberkriminalität als Thema beim KUS-Unternehmerfrühstück am 22. Juni in Manching

Veröffentlicht am: 8 Jun. 22 in der Kategorie Aktuelles Fachkräfte & Bildung Unternehmensservice


Mehr als 70 Prozent aller Hackerangriffe weltweit richten sich gegen kleine und mittelständische Betriebe. Wie diese das Risiko von Cyberangriffen minimieren können, steht im Fokus des KUS-Unternehmerfrühstücks am Mittwoch, 22. Juni, von 9.00 bis 12.00 Uhr. Organisiert durch das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) findet die Veranstaltung im Hotel Manchinger Hof in Manching statt.

 

Christian Müller, Gründer und CEO der Trufflepig IT-Forensics GmbH aus Pfaffenhofen, gibt einen Überblick über die aktuelle Bedrohungslage für kleine und mittlere Betriebe durch Cyberangriffe. Er zeigt auf, welche Maßnahmen Firmen ergreifen können, um eine ganzheitliche Cyber-Strategie im Unternehmen aufzubauen und vermittelt hilfreiche Tipps, wie im Notfall mit einem Cyberangriff umzugehen ist.

 

Zudem erfahren die Teilnehmer, welche Erfahrungen Franz Böhm, Geschäftsführer der ADVERMA Advertising & Marketing GmbH aus Rohrbach, mit einem Cyberangriff in seinem Unternehmen im Jahr 2020 gemacht hat. Er berichtet ausführlich, wie diese Krisensituation gemeistert wurde und wie seine Agentur aktuell ausgestattet ist, um eine potenzielle Cyberattacke in der Zukunft abzuwenden. 

 

Ein gemeinsames Frühstück im Anschluss bietet Gelegenheit zum persönlichen Austausch und Netzwerken.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine verbindliche Anmeldung ist bis zum 17. Juni erforderlich unter: www.kus-pfaffenhofen.de/anmeldung