Branchenvielfalt spricht für Stabilität

Wirtschaftsstruktur

International agierende Großunternehmen und dazu eine Vielfalt an gesunden, mittelständischen Betrieben. Der ausgewogene Branchenmix ist mit das größte Kapital für die Wirtschaftsstärke des Landkreises Pfaffenhofen a.d.Ilm.

Der Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm präsentiert sich als pulsierendes Wirtschaftszentrum in zentraler Lage in Bayern mit hervorragenden geographischen und infrastrukturellen Voraussetzungen. Das von Innovationskraft geprägte Umfeld bietet Raum für Wachstum und ausgezeichnete Lebens- und Arbeitsqualität.

Zahlen und Fakten

Kreisstadt Pfaffenhofen a.d.Ilm
Landrat [seit 2011] Martin Wolf (CSU)
Kfz-Kennzeichen PAF
Anzahl der Gemeinden 19
Fläche 761,14 km²
Nord-Süd-Ausdehnung 45 km
Ost-West-Ausdehnung 27 km
höchster Punkt 545 m ü. NN
niedrigster Punkt 351 m ü. NN
Entfernung von München ca. 40 km
Entfernung von Ingolstadt ca. 25 km
Einwohner insgesamt [2017] 124.953
Einwohnerdichte [2017] 164 Ew./km²
Bevölkerungsveränderung [2016 zu 2017] [+] 825
Anstieg in % [2016 zu 2017] 0,5 %
soz.vers.pfl. Beschäftigte [Jun. 2017] 36.939
Arbeitslosenquote [2017] 1,4 %
Einpendler [2017] 18.700
Auspendler [2017] 33.100
Gewerbebetriebe [2014] 8.154
Gewerbeanmeldungen [2017] 1.230
Gewerbeabmeldungen [2017] 1.134
BIP je Erwerbstätigen [2017] 90.058 €
Gewerbesteuer [2017] 250-345
Grundsteuer B [2017] 250-350
Gästeankünfte [2016] 141.291
davon Inland/Ausland [2015] 74,7 / 25,3 %
Gästeübernachtungen [2016] 258.761
davon Inland/Ausland [2015] 75,5 / 24,5 %

Quellen: Genesis Datenbank, INKAR 2013, Bundesagentur für Arbeit, Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm., Statista