Ostern im Landkreis Pfaffenhofen: Die besten Ausflugtipps für die Feiertage

Veröffentlicht am: 19 Mrz. 18 in der Kategorie Aktuelles


Sei es die Suche nach Ostereiern, der Besuch eines Starkbierfestes oder der kulinarische Genuss am Ende der Fastenzeit – die freien Tage rund um das Osterfest bieten trotz trüber Wetteraussichten zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) gibt Tipps für gesellige Ausflüge mit Freunden oder der Familie.

Ein alter Brauch wird während der Osterwoche in Baar-Ebenhausen belebt: das Aufstellen des Heiligen Grabes zur Osterzeit. Das barocke Kunstwerk wurde 1721 zum ersten Mal aufgestellt und ist seither ein Anziehungspunkt für viele Gläubige. Seit dem Jahr 2000 kann es alle zwei Jahre in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt bestaunt werden.

Mit mehr als 5500 kunstvoll gestalteten Ostereiern gilt der Pörnbacher Osterbrunnen als einer der schönsten in der Region. Neben den aufwändig verzierten Hühner- und Gänseeiern sind auch die handbemalten Straußeneier ein Blickfang. Der geschmückte Brunnen, dessen Tradition bereits seit 1999 gewahrt wird, ziert bis zum „Weißen Sonntag“ den Kirchplatz.

Wer den Landkreis auf die etwas andere Art erfahren möchte, bekommt am 23. März in Vohburg Gelegenheit dazu. Die Fuchsburgzauberer bieten bei ihrem szenischen Stadtrundgang einen Einblick in das Leben auf dem Burgberg. Beginn ist um 18 Uhr. Um Anmeldung in der Stadtbibliothek Vohburg wird gebeten. Die Teilnahme kostet 8 Euro pro Person. Buntes Treiben herrscht zudem am 25. März in der Herzogstadt: zahlreiche Händler und die Geschäfte der Innenstadt laden zum Josefimarkt mit Kinderprogramm ein.

Gesellig wird es mit Sicherheit auch bei den Starkbierfesten im Landkreis Pfaffenhofen. Der Ursprung des Starkbieres liegt der Geschichte nach bei den Mönchen: Sie litten während der Fastenzeit unter dem Nahrungsentzug und versuchten dies über Bier auszugleichen. Da die herkömmlichen Biersorten nicht ausreichend sättigten, erhöhten sie die Stammwürze und ließen das Bier dadurch kräftiger und sättigender werden. Die Termine zu den zahlreichen Starkbierfesten im Landkreis sind auf den Webseiten der einzelnen Kommunen zu finden.

Kulturbegeisterte kommen ab dem 24. März in der Städtischen Galerie im Haus der Begegnungen in Pfaffenhofen auf ihre Kosten: die Fotofreunde vhs Pfaffenhofen laden zur alljährlichen Ausstellung und zeigen einen Querschnitt ihrer facettenreichen Arbeiten. Die Vernissage beginnt am Freitag, 23. März, um 19.30 Uhr. Die Ausstellung kann bis zum 15. April zu den Öffnungszeiten der Städtischen Galerie besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Die Premiere des Dreiakters „QuadratRatschnSchlamassl“ von Ralph Wallner feiert der Theaterverein Jetzendorf am 23. März im Landgasthof Ottlinger (Hauptstr. 18, Jetzendorf). In das Hinterhofidyll von Frau Gungl und Frau Hupf bricht die Katastrophe herein: eine horrende Mieterhöhung und drohender Wohnungsverlust.  Eine wahnwitzige Witwen-Partnervermittlung scheint die Lösung und das Schlamassel nimmt seinen Lauf. Gespielt wird am 23. und 24. März jeweils um 19.30 Uhr und  am 25. März um 18 Uhr. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen unter www.theaterverein-jetzendorf.de.

Dass es sich bei ihrem Stück „Da Himme wart net“ sicher nicht um einen Aprilscherz handelt, zeigt die Dorfbühne Ilmmünster am 1. April um 19.30 Uhr in der Aula der Grundschule Ilmmünster. Weitere Spieltermine sind am 25. März sowie am 2.,6. und 7. April. Restkarten sind an der Abendkasse zum Preis von 8 Euro erhältlich.

Musikalisch und mystisch wird es am 7. April in der Anton-Wolf-Halle in Geisenfeld. Die Stadtkapelle entführt die Besucher in die magische Welt von Harry Potter, Einhörnern und Drachen. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist bereits ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Den Geschmack der Römerzeit bekommen Interessierte am 8. April im kelten römer museum manching auf die Lippen. Antworten auf Herkunft und Zubereitung römischer Gerichte liefert die Kulinarikführung um 14 Uhr. Um Anmeldung unter museumswerkstatt@museum-manching.de wird gebeten.

Damit sich auch die Kleinsten in den Ferien nicht langweilen, ist einiges geboten. Am 24. März heißt es um 10.30 Uhr in der Stadtbibliothek Vohburg „Basteln für Ostern“. Anmeldungen nimmt das Team der Stadtbibliothek entgegen.

Wozu man eigentlich den Hopfen braucht, erfahren Kinder zwischen 7 und 13 Jahren am 28. März auf spielerische Weise im Deutschen Hopfenmuseum in Wolnzach.  Das Ferienprogramm beginnt um 10 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine telefonische Voranmeldung unter 08442-7574 ist sinnvoll.

Wenn die Ausflüge hungrig gemacht haben, lockt die heimische Gastronomie mit festlichen Genüssen: Am Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag werden vielerorts Ostermenüs angeboten. Weitere kulinarische Tipps können dem Gastronomieführer, der an den bekannten Stellen kostenlos ausliegt, entnommen werden.

 

Die kostenlosen Printprodukte des Kommunalunternehmens Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen (KUS) erleichtern die Ausflugsplanung zu Ostern und können beim KUS angefordert (Tel. 08441 40074-40, info@kus.pfaffenhofen.de) oder online unter www.kus-pfaffenhofen.de heruntergeladen werden.